Egal wo Sie wohnen, ob in Aachen, Augsburg, Berlin, Bielefeld, Bochum, Bonn, Brandenburg, Braunschweig, Bremen, Bremerhaven, Chemnitz, Cottbus, Darmstadt, Dortmund, Dresden, Duisburg, Düsseldorf, Erfurt, Essen, Flensburg, Frankfurt/M., Frankfurt/O., Freiburg, Gelsenkirchen, Gera, Göttingen, Hagen, Halle, Hamburg, Hamm, Hannover, Heidelberg, Jena, Karlsruhe, Kassel, Kaiserslautern, Kiel, Köln, Koblenz, Krefeld, Leipzig, Leverkusen, Lübeck, Ludwigshafen, Magdeburg, Mainz, Mannheim, Mönchengladbach, München, Münster, Neuss, Nürnberg, Oberhausen, Oldenburg, Osnabrück, Paderborn, Potsdam, Recklinghausen, Rostock, Rügen, Saarbrücken, Schwerin, Solingen, Stralsund, Stuttgart, Trier, Wiesbaden, Wolfsburg, Wuppertal, Würzburg oder an der Ostsee, an der Nordsee, am Bodensee, am Chiemsee oder in den Alpen, im Erzgebirge, im Harz oder
im Schwarzwald  -
unsere Angebote sind für alle günstig und leistungsstark.

Wir betreuen Sie bundesweit egal ob Sie in Baden-Württemberg, Bayern, Berlin, Brandenburg, Bremen, Hamburg, Hessen, Mecklenburg- Vorpommern, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz, Saarland, Sachsen, Sachsen-Anhalt, Schleswig-Holstein oder Thüringen wohnen.

 

 


Der Richterdienst ist auf die Absicherung und Vorsorge aller beamteten Juristen spezialisiert. 


Nach Eingabe Ihrer Daten erstellen wir Ihnen kostenfrei eine Analyse Ihre Versorgungsansprüche und zeigen Ihnen eventuelle Versorgungslücken auf.

Die Pensionsvorsorge durch die fondsgebundene Rentenversicherung

Die Absicherung für Pension steht neben der Absicherung für den Fall der Dienstunfähigkeit im Zentrum von Richterdienst.de

Eine ausführliche Einführung, die auch Entwicklung der letzten 10 Jahre deutlich macht finden Sie hier 

...  Spezialartikel




Das man natürlich auch hier hervorragend privat vorsorgen kann und dies gegenüber anderen Akademikern der freien Wirtschaft mit deutlich
geringerem Aufwand zeigt sich an unseren nachfolgenden Beispielen.


Üblicherweise reichen für den Richter / Staatsanwalt bereits
1000 - 2000 € zusätzliche Pensionsversorgung in Form der fondsgebundenen Rentenversicherung 
Hier bietet der Dienstherr seinen Beamten weiterhin einen deutlich bessere Absicherung als anderen Angestellten.

Ihre individuelle Absicherungshöhe können wir natürlich nach Prüfung der bereits erwobenen Ansprüche genau bestimmen
...  Analyse Ihre Versorgungsansprüche 



Die fondsgebundene Versicherung
Fonds-Lebensversicherung
Fonds-Rentenversicherung


Die fondsgebundene Lebensversicherung (Fondspolice) ist eine spezielle Art der Lebensversicherung, die in den letzten Jahren zunehmend an Einfluss gewonnen hat. 

Sie vereint die Risikovorsorge und den Absicherungsgedanken fürs Alter mit dem  Aktiensparen in Form von Investmentfonds.

Da die Altersvorsorge in der Regel ein sehr langer Prozess ist und sich somit über viele Jahre oder auch Jahrzehnte hinwegzieht, ist die renditestarke Aktienanlage durchaus eine langfristig gesicherte Anlageform. Bei einer dreißigjährigen Anlagedauer sieht auch ein Börsencrash wie eine kleine Delle aus. Zudem gibt es intelligente Konzepte, die in der Endphase der fondsgebundenen Lebensversicherung die Gelder in risikolosere Anlagenformen innerhalb der Fonds-Police automatisch umschichten.

Zur fondsgebundenen Lebensversicherung

Auch die fondsgebundene Lebensversicherung ist in der Regel nach gleichem Schema wie die Kapitallebensversicherung aufgebaut:

Dabei berechnet der Versicherer einen Beitragsteil für die Risikoabsicherung. Der deutlich größere Beitragsteil bleibt dann für die Investitionen in verschiedene Fonds.

Auch das Ziel der fondsgebundenen Lebensversicherung besteht in zweifachem Leistungsversprechen:
beim Todesfall eine garantierte Todesfallsumme zu Absicherung

beim Erlebensfall die angesammelten Fondsanteile inklusive der Wertzuwächse
Zur fondsgebundenen Rentenversicherung

Auch die fondsgebundene Rentenversicherung ist in der Regel nach gleichem Schema wie die klassische Rentenversicherung aufgebaut:

Dabei berechnet der Versicherer einen sehr geringen Teil für die Beitragsrückgewähr bzw. etwaige Mindestverzinsungen. Der deutlich größere Beitragsteil bleibt dann für die Investitionen in verschiedene Fonds.

Das Ziel der fondsgebundenen Rentenversicherung besteht in zweifachem Leistungsversprechen:
beim Todesfall meist die Summe der Beiträge (mitunter auch weitere Teile aus Zins und Wertzuwachse)

beim Erlebensfall die angesammelten Fondsanteile inklusive der Wertzuwächse


Der Unterschied

Wo nun aber ist der Unterschied? Dieser besteht in der Auswahl der Produkte für den Sparvorgang. Während dieser bei der Lebensversicherung und auch bei der Rentenversicherung eher eine "Black Box" darstellt, kann man die Anlage bei der fondsgebundenen Lebensversicherung selbst steuern oder auch steuern lassen. Auch bei letzteren Variante entwickelt sich die Anlage vor Ihren Augen und Sie können im Notfall eingreifen und die gesamte oder die teilweise Steuerung übernehmen.

An dieser Stelle der Hinweis: Die produktbezogenen Angaben zur fondsgebundenen Versicherung beziehen sich konkret auf ein / zwei Spitzenanbieter. Andere Gesellschaften können teilweise diese Flexibilität und Leistungsvielfalt nicht aufweisen.


Wohin können Sie Ihr Geld investieren?

Geldmarktfonds / Cashfonds
deutsche Rentenfonds,
europäische oder internationale Rentenfonds
Rentenfonds wichtiger Länder wie USA, Japan etc.
offener Immobilienfonds
Mischfonds
deutsche Aktienfonds
europäische oder internationale Aktienfonds
eine Vielzahl von Aktienfonds einzelner wichtiger Länder wie USA, Japan, Frankreich, etc.
regionale Aktienfonds wie Skandinavien, ASEAN Staaten etc.
Nebenwertefonds (small caps)
Branchenfonds wie Technologiefonds, Umweltfonds u.ä.
Goldfonds
Aktienfonds Emerging Markets
(Sollten Ihnen der eine oder andere Begriff nicht bekannt sein, können wir Ihnen gern Unterlagen zur Fondsanlage zuschicken. Oder Sie schauen sich in unseren Fonds-Anlage-Seiten näher um.)

Eine große Fondspalette ist jedoch auch für die Wahl von gemanagten Investments wichtig, da hier die Bankprofis mit der größeren Auswahl auch größere Spielräume haben. Daher sind wir sehr skeptisch bei Angeboten von fondsgebundenen Lebensversicherungen, die nur wenige (teils nur 1-3) Fonds umfassen. Hier ist eine individuelle Anlagestrategie kaum zu realisieren.

Nur möglichst viele Fonds?

Natürlich ist nicht nur Quantität entscheidend. Auch die Auswahl renommierter Fondsgesellschaften als Partner für die Fondspolice halten wir für ein wichtiges Kriterium.

Die fondsgebundene Lebensversicherung kann immer nur so gut sein wie Ihre Fonds.


Wie kann ich nun konkret investieren? Anlageentscheidungen


Als Investitionsmöglichkeit für eine fondsgebundene Lebensversicherung bieten sich in der Regel:

Engagement in einem Fonds Ihrer Wahl
Engagement in mehreren Fonds Ihrer Wahl 
(Anzahl häufig durch Mindestsummen sehr begrenzt)
Engagement in einem oder mehreren gemanagten Portfolios

sicherheitsorientierte Portfolios 
(nur sehr begrenzter Anteils Aktien- und Fremdwährungsfonds)
wachstumsorientierte / renditeorientierte Portfolios 
(größerer Anteil Aktien- und Fremdwährungsfonds)
dynamische / renditeorientierte Portfolios mit größerem Risiko 
(hoher Anteil Aktien- und Fremdwährungsfonds)

oder die Mischung von 
eigener Zusammenstellung und 
gemanagten Portfolios

Die einmal getroffene Anlageentscheidung kann jederzeit verändert werden. Bei guten Gesellschaften kosten sowohl die Erstinvestition als auch das "Zwitschen" (Fondswechsel) keine bzw. reduzierte Ausgabenaufschläge. Dabei muss dann stets entschieden werden,
ob Sie nur die neuen Beiträge umverteilen wollen
ob Sie den Bestand in andere Investments umschichten wollen
oder beide Möglichkeiten nutzen möchten.



Auch hier gibt es einige mögliche Zusatzversicherungen

erhöhte oder reduzierte Todesfallreistungen
Berufsunfähigkeitsabsicherung 
(in der Kombination stets etwas preisgünstiger als alleiniger Vertrag)
unterschiedliche Dynamikarten 
(damit die Inflation ihre gedachte Rentenvorsorge nicht verwässert)
Aufbauphase bei Beginn des Vertrages
flexibler Ablauf
Diese Option halten wir für sehr wichtig. Denn wissen Sie schon, mit welchen Lebensalter Sie in Rente gehen wollen / sollen / müssen ? Bei der Fondspolice kommt dann noch hinzu, dass Sie heute nicht wissen können, wo die Märkte zu Ihrem Rentenbeginn stehen.
Deshalb ist in den letzten Jahren besondere Aufmerksamkeit geboten und das schrittweise Umschichten in sicherheitsbetonte gemanagte Portfolios empfehlenswert.

fondsgebundene Lebensversicherungen geben Einmalzahlungen
Aus verschiedenen Motiven (Steuer, Rendite, gemanagte Anlage) durchaus sinnvoll.

Gesundheitsfragen

Im Gegensatz zur Rentenversicherung werden bei der fondsgebundenen Lebensversicherung Gesundheitsfragen gestellt. Der Versicherer prüft, ob hier ein erhöhtes Todesfallrisiko vorliegt, so daß in einigen Fällen Risikozuschläge auf den kleineren Risikoanteil des Beitrages erhoben werden. 



Fondsgebundene Versicherungen und Rendite

Gute Lebensversicherer und Rentenversicherer kommen an die Verzinsung von knapp bzw. gut 7,0 Prozent heran. Fondsgebundene Lebensversicherungen dagegen können durch Ihr Engagement direkt bei der Performance beeinflusst werden. Da kann natürlich niemand voraussagen, wie gut Ihnen dies gelingt.

Langfristig gesicherte Erfahrungswerte gehen von durchschnittlichen Wertentwicklungen im Aktienbereich von 10-12% pro Jahr (bei langer Dauer) aus. Rentenwerte entwickeln sich etwas geringer, können jedoch ebenfalls 6-8% pro Jahr erreichen.

unverbindliche
Entwicklungsprognosen
Anlagedauer
20 Jahre
25 Jahre 30 Jahre 35 Jahre
Rentenversicherung mit 7% Rendite 127.650 196.942 294.127 430.435
fondsgebundene
Rentenversicherung mit 9% Rendite
160.963 266.490 428.858 678.680


Wenn Sie die ständige Umschichtungsarbeit nicht vornehmen wollen, wäre das gemanagte Portfolio sicher die bessere Wahl. 
Hier entscheidet dann die Erfahrung des Portfolio-Manager und Ihre Wahl der Anlagestrategie (sicherheitsbetont, wachstumsbetont, renditebetont) die über die erreichte Performance. 
Je nach Risikoauswahl sind hier durchaus hervorragende Ergebnisse erzielbar.



Wie ermitteln wir für Sie  das günstigste Angebot ?

Wie Sie oben gesehen haben, hängt der Beitrag doch von sehr vielen Faktoren ab. Der Akademische Dienst bedient sich daher eines ausgefeilten Computervergleichsprogramms. Das Ergebnis wird aus unseren Erfahrungen und Hintergrundwissen hin bewertet und Ihnen (meist per Post) zugesandt. 

Sie können sich jedoch auch nach Ihren Wünschen ein auf Sie zugeschnittenes kostenfreies Angebot von uns erarbeiten lassen. 

zur Analyse der Versorgungsansprüche

gleich zur Einholung eines Angebotes zur privaten Absicherung

Richterdienst.de ein Projekt des
Akademischer Dienst Berlin Bundesweiter Versicherungsmakler
Paulstr. 34 10557 Berlin  Tel. 030  / 34 90 14 5-0 Fax 030 / 34 90 14 52